Im Projekt Trail for Health Nord arbeiten die drei touristischen Regionen Bad Reichenhall, Tennengau (Abtenau) und Tegernsee (Bad Wiessee) mit dem Lead-Partner Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (Institut für Ecomedicine), der Ludwig-Maximilians-Universität München (Department für Geographie), der Hochschule München (Fakultät für Tourismus) und dem Innovationsservice für Salzburg (ITG) zusammen.

 

Gemeinsam werden neue Ansätze für einen nachhaltigen und grenzüberschreitenden Gesundheitstourismus geschaffen. Durch das vielseitig besetzte Projektkonsortium werden neben der Schaffung von medizinischer Evidenz für natürliche Heilressourcen auch die Themen Klimawandel und Fachkräftestrategien im Tourismus behandelt.